1. Verantwortliche Partei

Dies ist die Datenschutzerklärung der Stiftung De Gouden Tip (im Folgenden „DGT“ oder „wir“), einer Stiftung mit Sitz in Amsterdam unter der Handelskammernummer 82891575. Die DGT ist die für die gesamte Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen dieser Erklärung Verantwortliche. In dieser Datenschutzerklärung erläutern wir, wann wir Ihre personenbezogenen Daten erheben und auf welche Weise wir sie verarbeiten. Die DGT verarbeitet Ihre Daten in Übereinstimmung mit geltendem Recht, einschließlich der Allgemeinen Datenschutzverordnung (AVG) und dem Gesetz zur Umsetzung der Allgemeinen Datenschutzverordnung (UAVG). Die Kontaktdaten der DGT lauten: Stichting De Gouden Tip, p/a Burg. Stramanweg 108-L 1101 AA Amsterdam. Bei allen Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer Daten senden Sie bitte eine E-Mail an tip@stichtingdegoudentip.nl oder einen Brief an die oben genannte Adresse.

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Die DGT wurde gegründet, um so genannte Cold Cases zu lösen. Wir bitten daher Menschen, die etwas über ungelöste Verbrechen wissen, sich mit uns in Verbindung zu setzen und ihre Geschichte zu erzählen. Wir bitten auch um Spenden, um unsere Arbeit zu finanzieren. Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen oder uns eine Spende zukommen lassen, ist es erforderlich, dass wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen erheben und verarbeiten. Diese personenbezogenen Daten lassen sich in die folgenden Kategorien einteilen:
 a. Kontaktdaten
Wenn Sie über unsere Website spenden möchten, bitten wir Sie um Kontaktinformationen wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, damit wir Ihre Spende registrieren und bearbeiten können. Bei Unternehmensspenden beschränken sich diese Informationen auf den Namen der Kontaktperson und die (geschäftlichen) Kontaktdaten des Unternehmens. Es ist auch möglich, dass wir Ihre Kontaktdaten verarbeiten, wenn Sie uns diese auf andere Weise zur Verfügung stellen, z. B. per E-Mail oder Telefon. Unsere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist die Erfüllung einer Vereinbarung – der Spende – im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b AVG. Wir fragen Sie auch nach Ihren Daten, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um Informationen über einen ungeklärten Fall zu erhalten. Wenn Sie nicht bereit sind, uns diese Daten mitzuteilen, teilen Sie uns dies bitte mit, und wir werden versuchen, eine Lösung zu finden, bei der die Verarbeitung personenbezogener Daten vermieden oder auf ein Mindestmaß beschränkt wird. Wir behandeln auch anonyme Hinweise, möchten aber mit anonymen Hinweisgebern in Bezug auf die übermittelten Informationen in Kontakt bleiben. Vielleicht möchten Sie eine anonyme E-Mail-Adresse einrichten, um Ihre Anonymität zu wahren. Rechtsgrundlage dafür ist ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f AVG. Dieses Interesse schließt die Möglichkeit ein, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen, wenn sich herausstellt, dass die von Ihnen bereitgestellten Informationen für einen ungeklärten Fall wichtig sind.
 b. Bankverbindung
Wenn Sie Geld spenden, verarbeiten wir Ihre Bankdaten, insbesondere Ihren Namen und Ihre IBAN-Nummer, im Rahmen der Ausführung einer Vereinbarung zwischen der DGT und Ihnen. Wenn Sie für die von Ihnen gelieferten Informationen Anspruch auf ein Hinweisgeld haben, werden wir auch Ihre Bankdaten verarbeiten, um das Hinweisgeld an Sie auszahlen zu können. Die Grundlage für diese Verarbeitung ist dann ebenfalls die Erfüllung einer Vereinbarung zwischen der DGT und Ihnen.
 c. Cold-Case-Information
Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen, um uns Informationen über einen ungeklärten Fall zukommen zu lassen, werden wir Sie bitten, das, was Sie über den ungeklärten Fall wissen, so detailliert wie möglich zu beschreiben. Wenn Sie sich telefonisch mit uns in Verbindung setzen, werden unsere Mitarbeiter Ihre Informationen aufschreiben und, wenn diese Informationen wertvoll erscheinen, in die Akte des betreffenden Cold Case aufnehmen. Natürlich steht es Ihnen frei, Informationen, die Sie nicht weitergeben möchten, aus welchen Gründen auch immer, für sich zu behalten. Wir bitten Sie jedoch, deutlich zu erklären, dass Sie diese Informationen nicht weitergeben möchten. Sie können sich auch dafür entscheiden, uns nur Informationen auf anonymer Basis mitzuteilen. Die Grundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist ebenfalls ein berechtigtes Interesse der DGT, nämlich das Anlegen und Führen von Cold-Case-Files. Es kann sein, dass Sie uns Daten mitteilen, die als besondere Personendaten im Sinne von Art. 9 und 10 AVG qualifiziert werden können. Dabei handelt es sich um Daten über Ihre Gesundheit, Ihre ethnische Zugehörigkeit, Ihre politischen oder religiösen Überzeugungen, Ihre sexuelle Orientierung, Ihr Geschlecht oder Ihre eigenen strafrechtlichen Verurteilungen. Die Verarbeitung solcher Daten ist verboten, es sei denn, es liegt eine Ausnahme vor. Eine Ausnahme bezüglich der Verarbeitung dieser Daten durch die DGT ist die offenkundige Offenlegung dieser Daten durch Sie oder die Begründung, Untermauerung oder Ausübung von Rechtsansprüchen.
 d. Website-Daten
Wir führen Statistiken über Ihr Surfverhalten auf unserer Website, damit wir unsere Dienstleistungen verbessern können.

3. Art der Verarbeitung und Aufbewahrungsfrist

Die DGT hat technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten sicher gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Wir verarbeiten Ihre Daten nicht länger, als es für den Zweck, für den sie verarbeitet werden, erforderlich ist. Wie lange wir Ihre Daten aufbewahren, hängt von der Art der Informationen ab. Wenn Sie sich als Spender registrieren lassen, speichern wir Ihre Kontaktdaten, bis Sie uns mitteilen, dass Sie nicht mehr als Spender zur Verfügung stehen möchten. Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen und die von Ihnen bereitgestellten Informationen nicht unmittelbar für einen ungelösten Fall relevant zu sein scheinen, werden wir diese Informationen höchstens ein Jahr lang aufbewahren. Wir können uns dann zu einem späteren Zeitpunkt mit Ihnen in Verbindung setzen, wenn sich diese Informationen als relevant erweisen. Wenn wir Informationen für einen Cold Case als relevant erachten, werden Ihre Kontaktdaten und die von Ihnen bereitgestellten Informationen so lange aufbewahrt, wie sie für die Bearbeitung des betreffenden Cold Case relevant sein können. Daher werden diese Informationen bis höchstens ein Jahr nach einer rechtskräftigen strafrechtlichen Verurteilung in dem Fall aufbewahrt.

4. Bereitstellung von Daten

Wir verkaufen Ihre Daten unter keinen Umständen an Dritte. Wir können jedoch die Dienste Dritter („Auftragsverarbeiter“) in Anspruch nehmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Dazu gehören Zahlungsdienstleister und Anbieter von IT-Systemen. In allen Fällen stellen wir durch strenge Sicherheitsvorkehrungen sicher, dass auch diese Auftragsverarbeiter bei der Verarbeitung der Daten die geltenden Gesetze einhalten. Im Übrigen geben wir Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, dass wir hierzu aufgrund einer gültigen Rechtsvorschrift verpflichtet sind oder uns Ihre ausdrückliche Zustimmung vorliegt.

5. Ihre Rechte

Nach der AVG haben Sie eine Reihe von Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die DGT, darunter:
1. Das Recht auf Einsicht in und Berichtigung Ihrer Daten;
2. Das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen;
3. das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen („Recht auf Vergessenwerden“);
4. Das Recht auf einen Ausdruck Ihrer Daten in einem gängigen Format („Datenübertragbarkeit“);
Sie können diese Rechte ausüben, indem Sie eine Anfrage per E-Mail an mail@stichtingdegoudentip.nl senden. Wenn Sie sich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschweren möchten, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei Ihrer nationalen Datenschutzbehörde einzureichen. In den Niederlanden ist dies die niederländische Datenschutzbehörde: www.autoriteitpersoonsgegevens.nl.

6. Soziale Medien

Die DGT unterhält eine Reihe von Seiten in den sozialen Medien. Für diese Seiten ist die DGT zusammen mit dem Betreiber der Social Media Plattform mitverantwortlich. Wenn Sie uns in den sozialen Medien folgen oder kontaktieren, bitten wir Sie, auch die Datenschutzerklärung der jeweiligen Plattform zu lesen.

7. Cookies

Die DGT verwendet Cookies, um ein möglichst gutes Funktionieren der Website zu gewährleisten. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und es beispielsweise ermöglichen, Ihre Einstellungen auf der Website zu speichern. Die DGT verwendet die folgenden Arten von Cookies:
• Funktionale Cookies werden benötigt, um die Website für Sie benutzerfreundlich zu gestalten. Diese Cookies speichern Einstellungen für Ihren nächsten Besuch. So müssen Sie zum Beispiel nicht dieselben Daten erneut ausfüllen. Die in diesen Cookies enthaltenen Informationen werden nicht an andere Organisationen oder Unternehmen weitergegeben. Funktionale Cookies werden immer gesetzt.
• Analytische Cookies werden von Websites gesetzt, um zu messen, wie oft eine Website besucht wird. Anhand dieser Besucherstatistiken kann der Administrator sehen, welche Seiten gut besucht werden und welche nicht. Die Besucherstatistiken geben Aufschluss darüber, was auf der Website verbessert werden kann, um dem Besucher noch besser zu helfen. Diese Art von Cookies enthält keine Daten, die zu einzelnen Personen zurückverfolgt werden können. Ihre Privatsphäre wird nicht beeinträchtigt. Analyse-Cookies werden auch immer gesetzt.